Dance ConneXtion
Dance ConneXtion

Neuigkeiten und Aktuelles

Corona-News   -   Stand 29.10.2020

Kids in Balance / Dance ConneXtion bleibt im November (2.11. - 30.11.) geschlossen

 

Liebe Kids, Teens und Eltern,

 

 

seit gestern ist klar, auch wir müssen unsere Einrichtung im Zuge der durch die Bundesregierung zusammen mit den Ländern beschlossenen Corona-Maßnahmen wieder schließen. Natürlich hoffen wir, dass dieser „Lockdown light“ den gewünschten Erfolg bringt und die Maßnahmen bald wieder aufgehoben werden können. Vor allem für die jüngeren Kinder ist die Situation sicherlich schwer nachzuvollziehen, jetzt wo wir nach der Pause im Frühjahr gerade wieder richtig Fahrt aufgenommen hatten.

 

Wie damals auch, werden wir die Kurse über die jeweiligen WhatsApp-Gruppen wieder mit Video-Tutorials versorgen. Fast alle Gruppen haben mit neuen Choreographien begonnen, die wir auf dieses Weise festigen und langsam weiterentwickeln wollen. So muss auch in den kommenden 4 Wochen keiner auf das Tanzen verzichten.

 

Ich hoffe, dass Ihr / Sie alle mit diesem Vorgehen einverstanden sind und mich und mein Trainerteam weiter unterstützen. Dann werden wir auch diesen Lockdown überstehen und anschließend umso motivierter in den „Normalzustand“ zurückkehren.

 

Ich hoffe wir sehen uns alle gesund und baldmöglichst wieder

 

Heike Kiel

 

Neue Kurse und freie Plätze  -  Wir freuen uns auf Euch

(Bitte beachten Sie die nachfolgenden Corona-Regeln)

 

Airtrack Akrobatik
Kindertanz HipHop Minis
Breakdance
Videoclip Kids HipHop Kids

Corona-News   -   Stand 26.7.2020

Gruppen dürfen wieder in Komplettbesetzung trainieren

 

Liebe Kids, Teens und Eltern,

 

in den letzten Wochen sind die Corona-Schutzmaßnahmen Schritt für Schritt gelockert worden, so dass wir nach den Ferien wieder in den üblichen Gruppenverbänden zusammen trainieren dürfen. Dabei sind bestimmte Hygiene- und Schutzmaßnahmen weiterhin einzuhalten.

 

Auszug aus der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW:

 

§ 9 Sport

 

(1) Beim Sport- und Trainingsbetrieb sowie bei Wettkämpfen auf und in öffentlichen oder privaten Sportanlagen sowie im sonstigen öffentlichen Raum sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern (auch in Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie in Warteschlangen) zwischen Personen, die nicht zu den in § 1 Absatz 2 genannten Gruppen gehören, sicherzustellen. Beim Sport in geschlossenen Räumen ist zudem eine gute Durchlüftung sicherzustellen.

 

(2) Die nicht-kontaktfreie Ausübung des Sport-, Trainings- und Wettbewerbsbetriebs ohne Mindestabstand während der Sportausübung ist nur mit bis zu 30 Personen zulässig, wobei die Rückverfolgbarkeit nach § 2a Absatz 1 sichergestellt sein muss.

 

 

 

Für uns bedeutet dies konkret, dass wir ausreichend Zeiten zwischen den einzelnen Gruppen benötigen und die Trainingsstunden etwas kürzen müssen, um:

 

  1. die vorgeschriebenen Reinigungsmaßnahmen durchführen zu können
  2. die Räume ausreichend durchlüften zu können
  3. Kontakte zwischen Personen aus verschiedenen Gruppen zu vermeiden, d.h. Kinder kommen weiterhin passend zum Kursbeginn (max. 5 Min. früher)

 

Die neuen Kurszeiten, die als Übergangslösung während der Corona-Maßnahmen gelten, entnehmen Sie bitte dem Kursplan.

 

Darüber hinaus gelten die allgemein gültigen Hygienevorschriften und die folgenden bewährten Maßnahmen:

 

  1. beim Betreten sind Hände zu desinfizieren.
  2. Personen mit Erkältung-Symptomen haben keinen Zutritt
  3. nur Teilnehmer und Trainer haben Zugang zum Kursraum
  4. für eine Kontaktpersonennachverfolgung werden Anwesenheitslisten geführt
  5. vor dem Kursraum sind die Abstandsregeln, bzw. die Maskenpflicht zu beachten
  6. Teilnehmer kommen in Trainingskleidung zur Übungsstunde
  7. Getränke sind von jedem persönlich und gekennzeichnet mitzubringen
  8. nach Beendigung der Einheit ist die Trainingsstätte zügig zu verlassen

 

 

 

Bleibt / Bleiben Sie alle gesund

 

Heike Kiel

 

Corona-News   -   Stand 9.5.2020

Es geht wieder los   -   bitte sorgfältig und vollständig lesen

 

Liebe Kids, Teens und Eltern,

 

wie bereits angekündigt, dürfen ab kommenden Montag, den 11. Mai Kursräume, Fitnessstudios und Tanzschulen in Verbindung mit strengen Hygiene- und Infektionsschutzauflagen wieder öffnen. U.a. sind folgende Punkte einzuhalten:

 

  1. Im Kursraum sowie beim Zugang ist ein Mindestabstand von 2 m jederzeit zu gewährleisten und die Teilnehmerzahl entsprechend begrenzt.
  2. Personen mit Symptomen einer Atemwegserkrankung dürfen keinen Zutritt haben.
  3. Beim Betreten sind Hände zu desinfizieren.
  4. Um eine Kontaktpersonennachverfolgung zu ermöglichen, müssen Personendaten und Aufenthaltszeiten dokumentiert werden (Anwesenheitslisten).
  5. Geräte und Gegenstände, die schlecht zu desinfizieren sind, dürfen nicht zur Verfügung gestellt werden (z.B. Turnmatten).
  6. Kontaktflächen sind nach jedem Gebrauch zu reinigen und zu desinfizieren (z.B. Boden, Türklinken, etc.).
  7. Sanitärräume sind in kurzen Intervallen zu reinigen und mit Handdesinfektionsmitteln, Flüssigseife und Einmalhandtüchern auszustatten.
  8. Abfälle sind in kurzen Intervallen zu entfernen.
  9. Umkleiden bleiben geschlossen.
  10. Intensives Training ist Aufgrund der hohen Aerosolbelastung unzulässig.
  11. Mitarbeiter sind in die genannten Maßnahmen zu unterweisen und Teilnehmer/Eltern durch Hinweisschilder und Aushänge zu informieren.

 

Für Kids in Balance/Dance ConneXtion bedeuten diese Maßnahmen, dass z.Z. noch kein gewohnter Kursbetrieb möglich ist. Aufgrund von Punkt 1 muss die Gruppenstärke reduziert werden und Punkt 10 schränkt die Art der Übungen und das Training stark ein. Vor allem aber muss das Training über die Dauer auf einem fest zugewiesenen Platz stattfinden und so gestaltet sein, dass Helfen und Sichern durch den Trainer nicht erforderlich ist. Durch die Abstandsregel müssen Kinder ohne direkten Kontakt (z.B. Toilettengang, Schnürsenkel, Flasche öffnen, etc.) auskommen. Auch das Einhalten der Abstandsregel während der Bring- und Abholphasen ist aufgrund fehlender Flächen vor dem Kursraum schwer zu organisieren. Für Raumdesinfektion und Lüftung sind entsprechend lange Pausen zwischen jedem Kurs erforderlich.

 

Alternativ darf Sport- und Trainingsbetrieb im öffentlichen Raum, d.h. im Freien stattfinden. Zwar sind auch hier Abstandsregeln und Maßnahmen zum Infektionsschutz einzuhalten und die Punkte 1, 2, 4 und 5 gelten analog. Allerdings ist die Teilnehmerzahl nicht so stark begrenzt und das Training kann durch den Entfall von Punkt 10 umfangreicher gestaltet werden. Problematisch sind hingegen die Wetterabhängigkeit und fehlende Sanitäranlagen.

 

Trotz dieser umfangreichen Einschränkungen wollen wir langsam den Weg zurück in die Normalität beschreiten. Dazu werden wir ab sofort fallweise für die jeweiligen Gruppen über die eingerichteten Chats und per Mail informieren und Trainings­einheiten anbieten. Vorrangig werden wir zunächst Einheiten im Freien anstreben, wofür uns in Absprache mit der Stadt Essen die Dubois-Arena im Schlosspark zur Verfügung steht (Adresse: Schlossstr. 101, hinter der Notenkiste). Wegen der Einschränkungen im eigenen Kursraum, freuen wir uns riesig über diese Alternative.

 

 

Liebe Eltern,

 

angesichts der Vielzahl zu beachtender Punkte, bitten wir Sie, diese ausführlich mit Ihren Kindern zu besprechen und sie so auf die Situation vorzubereiten. Explizit müssen folgende Punkte beachtet werden:

 

Allgemein:

  • Das Einhalten von 2m Abstand ist obligatorisch, sowohl während der gesamten Trainingszeit, als auch auf dem Hin- und Rückweg
  • Die Kinder kommen möglichst passend zum Kursbeginn (max. 5 Min. früher)
  • Einen Mund- und Nasenschutz sollte jeder dabei haben, auch wenn dieser beim Training selbst nicht verpflichtend ist
  • Das Training findet die gesamte Dauer auf einer markierten Stelle statt
  • Teilnehmer kommen in Trainingskleidung zur Übungsstunde
  • Getränke sind von jedem persönlich und gekennzeichnet mitzubringen
  • Nach Beendigung der Einheit ist die Trainingsstätte zügig zu verlassen
  • Mit der Anwesenheit Ihres Kindes beim Training ist das Einverständnis zur Dokumentation verbunden

 

Zusätzlich im Freien:

  • Toilettengänge nicht möglich
  • Wetterabhängige Kleidung beachten, z.B. Sonnenkappe oder Regenjacke

 

Zusätzlich im Kursraum:

  • Hände müssen beim Betreten des Kursraumes und nach dem Toilettengang desinfiziert werden
  • Garderoben bleiben geschlossen
  • Teilnehmer betreten den Raum nur nach Aufforderung, Eltern haben keinen Zutritt
  • Abstände sind auch vor dem Kursraum einzuhalten

 

 

Besonders hervorheben möchte ich, dass Ihnen und Ihrem Kind keinerlei Nachteile entstehen, sollte es Probleme mit einem der aufgelisteten Punkte geben oder trotz aller Vorsorge weiterhin Bedenken wegen einer Infektion bestehen und eine Kursteilnahme nicht in Frage kommen. Wir werden weiterhin Videos zur Verfügung stellen.

Umgekehrt setze ich voraus, dass keine Kinder teilnehmen, die Anzeichen einer Corona-Erkrankung aufweisen, bzw. eine 14-tägige Trainingspause einhalten, wenn Anzeichen vorlagen oder Kontakte mit Infizierten bestanden.

 

Sicherlich ist es für uns alle nicht ganz einfach mit allen Regelungen den Überblick zu behalten. Als nächsten Schritt hat das Land NRW weiter Lockerungen ab dem 30.5. in Aussicht gestellt. Dieses Datum ist allerdings eine Zielgröße und nicht verbindlich. Zudem sind Änderungen vom weiteren Verlauf der Infektionszahlen abhängig und können auch zu erneuten Verschärfungen führen. Umso wichtiger ist es deshalb, die festgelegten Maßnahmen einzuhalten. Auf jeden Fall freuen wir uns, dass es überhaupt wieder losgeht.

 

Alles Gute und auf bald

 

Heike Kiel

 

Corona-News  -  Stand 7.5.2020

 

Liebe Kids, Teens und Eltern,

 

gestern wurden durch die Regierungen vom Bund und der Länder umfangreiche Maßnahmen zur Lockerung der Corona-Maßnahmen auf den Weg gebracht. Ab sofort ist in NRW wieder kontaktloser Breiten- und Freizeitsport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder im öffentlichen Raum erlaubt. Ab kommenden Montag dürfen Fitnessstudios, Tanzschulen und Sporthallen/Kursräume von Sportvereinen wieder öffnen. Beides ist allerdings nur unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen möglich. Eine Verordnung dazu wird aktuell noch von den Fachleuten der Verbände und der Landesregierung ausformuliert.

 

Folgende Maßnahmen zeichnen sich ab:

 

  • Gewährleistung von 1,5 m Abstand
  • Begrenzung der Personenzahlen
  • Tragen von Mund- und Nasenschutz
  • Schließung von Sanitäranlagen und Umkleiden
  • Desinfektionsmaßnahmen

 

Sobald genaue Vorgaben vorliegen, werden wir prüfen, ob und für welche Altersklassen diese von uns eingehalten werden können. Eventuell müssen wir uns für eine Genehmigung auch noch mit dem Gesundheitsamt in Verbindung setzen.

 

Aus heutiger Sicht können wir deshalb weder einen verbindlichen Termin für die Wiederaufnahme der Kurse nennen, noch in welcher Form Kurse wieder möglich sind. Auch meine Trainer und ich möchten so schnell wie möglich mit Euch/Ihren Kindern wieder von Angesicht zu Angesicht trainieren. Wir arbeiten an Konzepten, die dies möglich machen, ohne jedoch dabei unnötige Risiken einzugehen, unsere Sorgfaltspflicht oder gar gesetzliche Vorgaben zu verletzen. Bis dahin bitte ich Sie/Euch noch um etwas Geduld. Ich werde weiter an dieser Stelle informieren, sobald es Neues gibt.

 

Bleiben Sie / Bleibt alle gesund

 

Heike Kiel

 

Corona-News  -  Stand 3.5.2020

 

Liebe Kids, Teens und Eltern,

 

die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus begleiten uns nun bereits in die 8. Woche. Neben den Gefahren durch das Virus selbst, werden die Probleme, die die Einschränkungen mit sich bringen, immer deutlicher und Forderungen nach weiteren Lockerungen der Maßnahmen nehmen zu. Neben den wirtschaftlichen Problemen sind hier u.a. die aktuell fehlenden Sozialkontakte und Bewegungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen im Fokus.

Entscheidungen darüber liegen aber nicht in unserer Hand, sondern werden durch die Bundes- und Landesregierungen getroffen, die sich dazu mit den entsprechenden Experten beraten. Diese haben sich noch einmal um eine Woche vertagt, so dass nun vorerst bis zum 10. Mai keine Änderungen zu erwarten sind.

 

Hinter den Kulissen wird aber kräftig an Konzepten gearbeitet, wie weitere Lockerungen umgesetzt werden können und auch wir machen uns viele Gedanken darüber, unter welchen Voraussetzungen wir einen Betrieb zumindest eingeschränkt wieder aufnehmen können. In jedem Fall werden wir die weitere Entwicklung genau verfolgen und schauen, wie und wann ein Wiedereinstieg sinnvoll möglich ist. Als Orientierung dient uns dabei vor allem der Umgang mit Schulen, Sportvereinen, Fitnessstudios und Tanzschulen.

 

Bis dahin übt alle fleißig weiter mit den Videos, damit Ihr alle fit seid, wenn es wieder losgeht. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

 

Herzliche Grüße

 

Heike Kiel

 

Liebe Kids, Teens und Eltern,

 

die Themen rund um Corona beschäftigen uns alle sehr und schränken uns länger ein als gedacht. Seit dieser Woche steht fest, dass unsere Einrichtung weiter, vorerst bis zum 3. Mai 2020, geschlossen bleiben muss:

 

„Für den Publikumsverkehr geschlossen sind …

… der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen …

… Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen

 

Verboten sind …

… Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen …

 

Großveranstaltungen … bleiben … mindestens bis zum 31. August 2020 untersagt.“

 

 

Kurzum - wir werden auch in den nächsten zwei Wochen weiterhin mit viel Elan Video-Tutorials für Euch erstellen und so an den Choreografien der Gruppen weiterarbeiten.

 

In dem Zuge möchte ich mich persönlich sehr herzlich bei allen Eltern für Ihre Solidarität in dieser Zeit bedanken. Durch Ihre Beiträge ist es mir möglich, meine Trainer, usw. weiter voll zu bezahlen, und dass der Betrieb „am Laufen bleibt“.

Gehen wir diesen Weg zusammen weiter! Wir geben alles, damit die Kids bereit sind, wenn wir und auch die Auftritte wieder starten dürfen.

 

Unsere Räumlichkeiten sind auf jeden Fall bereits aufgerüstet mit frisch renovierten Bädern, Seifen- und Papierspendern, sowie Desinfektionsmittelspendern und warten darauf, dass wieder Leben in die “Bude“ kommt.

 

Wir vermissen Euch sehr, hoffen, dass Ihr alle gesund bleibt und halten Euch weiter auf dem Laufenden.

 

Herzliche Grüße

 

Heike Kiel

 

Corona-Maßnahme bei Kids in Balance / DanceConneXtion

(Achtung: gilt nicht für Partner - bitte dort gesondert informieren)

 

Liebe Kids, Teens und Eltern,

 

das Coronavirus hat uns mittlerweile alle fest im Griff und bestimmt das tägliche Leben. Das geht auch an unserer Einrichtung nicht vorbei. Die offiziellen Empfehlungen und Maßnahmen betreffen inzwischen nicht mehr nur die Absage von Veranstaltungen und die Schließung von Schulen und Kindergärten, sondern generell die Vermeidung nicht notwendiger sozialer Kontakte.

 

Aus diesem Grund werden auch wir konsequenterweise analog zu den Schulschließungen in NRW ab Montag den Betrieb bis zum Ende der Osterferien, in denen ohnehin keine Kurse stattfinden, ein­stellen. Zu dem Zeitpunkt werden wir die Situation neu bewerten und entscheiden wie es weitergeht.

 

Das soll aber nicht bedeuten, dass deswegen das Tanzen eingestellt werden muss. Als Ersatz für die ausfallenden Kurse werden wir bis zum Beginn der offiziellen Osterferien jeweils kleine Tanz-Tutorials (Schulungsvideos) in die jeweiligen WhatsApp-Gruppen schicken. Mit diesen kann fleißig geübt und nachgetanzt werden. Die Videos werden für jede Gruppe gesondert erstellt, um die Gruppen am jeweiligen Stand abzuholen, bzw. laufende Choreos weiterzuführen.

 

Was die in diesem Jahr geplanten Veranstaltungen angeht, werden wir ebenfalls abwarten und in Abstimmung mit Euch / Ihnen kurzfristig entscheiden, woran wir teilnehmen. Fast alle Veranstaltungen sind inzwischen abgesagt, bzw. verschoben. Ersatztermine sollen jedoch teilweise so zeitnah folgen, dass aus unserer Sicht die Situation noch nicht wesentlich anders sein wird.

 

Ich hoffe auf Euer / Ihr aller Verständnis für diese besondere Maßnahme in besonderen Zeiten und wünsche uns allen, dass der „Spuk“ schnellstmöglich wieder ein Ende hat und wir alle gesund durch diese Zeit kommen.

 

Herzliche Grüße

 

Heike Kiel

DTHO NRW Masters 2019:

Bestplazierungen für Duos, Small Groups und Formationen

 

Riesenfreude bei den beiden Small Groups von Dance ConneXtion, die

DC Crew (Juniors 1) und Inspire (Adults), durften stahlend ihre Pokale jeweils für den 1. Platz in Empfang nehmen.

 

Die 7 Mädels der DC Crew konnten sich gleich doppelt freuen, denn mit ihrer Formation ReVUp! konnten sie direkt einen weiteren Pokal für den zweiten Platz erringen.

 

Zum ersten Mal auf großer Bühne startete die Formation Fidelity (Mini Kids) mit 28 !!! Tänzern/innen und holte den Pokal für Platz 2.

 

Auch die Kids-Formation Trickstars hatte tolle Auftritte, auch wenn das Podium mit Platz 4 knapp verpasst wurde.

 

Ebenfalls sehr erfolgreich waren die 6 Duos, die für Dance ConneXtion an den Start gegangen sind.

 

Alle Duos, Small Groups und Formationen dürfen nach den gezeigten Leistungen auch bei der deutschen Meisterschaft der DTHO am 16./17. November 2019 in der Innogy Halle in Mülheim, a.d. Ruhr starten.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Gruppen und ihre Trainer.

Erfolgreiche Duisburger Tanztage 2018 für die Gruppen von Dance ConneXtion

Fidelity, New Edition, ReVUp!, Fresh Emotion und Inspire mit tollen Auftritten dabei

 

Mit 5 Hip Hop Gruppen, insgesamt 105! Kindern und Jugendlichen, war Dance ConneXtion in diesem Jahr bei den Duisburger Tanztagen am Start.

 

Von den jüngsten Anfängergruppen bis hin zu gestandenen Meisterschaftsgruppen war alles vertreten. Umso erfreulicher war das absolut tolle Abschneiden aller 5 Gruppen:

 

Die Gruppe Fidelity, 25 Mädchen im Alter von 7 -8 J., qualifizierte sich direkt im ersten Anlauf für das Mini Kids Finale im beeindruckenden Theater Duisburg am Opernplatz. Sie haben sich gegen 44 andere Gruppen behaupten können.

 

Mit Ihnen hat es auch die Gruppe New Edition geschafft. Die 30 Mädchen und Jungs im Alter von 10 – 13J. haben sich gegen 64 andere Gruppen im gleichen Alter durchgesetzt.

 

Zum 4ten Mal in Folge stand die Gruppe Inspire im Finale, dieses Mal bei den Adults. Die 21-köpfige Hip Hop Gruppe setzte sich erneut gegen unglaublich starke Konkurrenz durch und belegte am Ende den 2ten Platz.

 

Mit der gleichen Choreografie erreichte Inspire in der Woche zuvor einen 7ten Platz in der Deutschen Bundesliga im Hip Hop & Videoclip Dancing in Siegen, womit sie aktuell zu den besten Hip Hop Formationen aus ganz Deutschland gehören.

 

Die Gruppen ReVUp! und Fresh Emotion verpassten beide trotz sehr guter Leistungen nur denkbar knapp das Finale bei den Tanztage.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Gruppen und ihre Trainer.

"Inspire" bei den European Masters of Videoclip in Ludwigshafen 2017 

 

Dance ConneXtion FlashMob auf der Messe Mode, Heim und Handwerk 2017 

 

Inspire tanzen in der Bundesliga

Dance ConneXtion ist mit Inspire und RevUp! bei den deutschen Meisterschaften vertreten

 

Am 11.11.2017 finden in Ludwigshafen die IVM European Masters of Video-Clip Dancing statt. Zum zweiten Mal nehmen an der internationalen Deutschen Meisterschaft auch Teams aus Österreich statt. Für die Qualifikation muss man auf den regionalen Meisterschaften in Nord-, Süd- und Westdeutschland bestehen. Oder man gehört bereits zur Leistungsspitze und tanzt in der Bundesliga.

 

Während sich die Gruppe RevUp! im Frühjahr bei den Westdeutschen Meisterschaften in Ratingen qualifiziert hat, gelang der Formation Inspire im Vorjahr der Sprung in eben diese Bundesliga und damit die direkte Qualifikation. In diesem Jahr ist die Herausforderung besonders groß, da man gleichzeitig von der Altersklasse Juniors2 zu den Adults aufgestiegen ist. Auch RevUp! muss sich sehr starker Konkurrenz stellen. Bei den Juniors1 gibt es mit 31 Gruppen in diesem Jahr das größte Starterfeld.

 

Vor allem für die Teilnehmer, aber auch für Kids in Balance / Dance ConneXtion ist das ein Riesenerfolg, wenn man bedenkt, dass professionelle Tanzschulen mit echtem Leistungsgedanken, mehreren Trainingseinheiten/Woche und entsprechenden Auswahlverfahren unter den Kindern die Konkurrenz bilden. Hie zeigt sich, dass man mit früher Förderung und echtem Teamgedanken auch sehr viel erreichen kann. Trotzdem können die beiden Gruppen jeden gedrückten Daumen gebrauchen. Wir wünschen viel Erfolg.

 

Ein neuer Boden für unser Studio

Konzept und Arbeit von Kids in Balance / Dance ConneXtion überzeugt auch die Firma Parador

Die Parador GmbH ist ein Hersteller von Produkten zur Boden- und Wandgestaltung. Zum 40jährigen Firmenjubiläum wurden jetzt 40 Projekte mit einem neuen Boden prämiert. Auch Kids in Balance hat sich beworben und konnte prompt einen der begehrten Preise gewinnen. Enthalten war das komplette Material für Dämmung, Vinylboden und Fußleisten. Die Bodenverlegung erfolgte in Eigenregie in den Sommerferien.

 

Bei der Anmietung des Kursraums war bereits ein Laminatboden verlegt, der allerdings durch Umbauten mehrerer Vormieter stark in Mitleidenschaft gezogen war. Hinderliche Leisten, Klebestellen und Bohrlöcher sind nun verschwunden. Der neue Boden ist gedämpft und gleichzeitig heller und freundlicher. Alles Faktoren, die für zusätzliche Motivation bei allen Kids, Teens und Kursleitern sorgen. Vielen Dank dafür auch an dieser Stelle an die Fa. Parador.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kids in Balance